Amalgamsanierung und -Ausleitung

Amalgamsanierung und -AusleitungDas Füllungsmaterial Amalgam ist aufgrund seines Inhaltsstoffes Quecksilber umstritten. Alte Amalgamfüllungen korrodieren oft im Mund und belasten den Körper mit dem Gift Quecksilber.

Eine Amalgamsanierung umfasst die schonende, abschirmende Entfernung aller Amalgamfüllungen bereits unter entgiftenden Maßnahmen mit anschließender homöopathischer Ausleitung.

Die Neuversorgung erfolgt mit biokompatiblen Werkstoffen wie Vollkeramik, Glasionomerzement oder hochwertigen Keramik-Compositen.